Suchen & Buchen
Ortschaft
Beginn des Aufenthalts
Nächte
Erw.
Alter Kinder (6,8)
Unterkunft
Suche
Alle Unterkünften »

Palazzo Assessorile Cles

Im Zentrum von Cles, am Eingang zur Via Roma, erhebt sich der Palazzo Assessorile von Cles. 
Seine heutige Form geht auf einen im 15. Jahrhundert durchgeführten Umbau des älteren Turms, der sich in der Mitte der Anlage erhob, zurück. Der Turm datiert ins 13. Jahrhundert. An der Südfassade kann man im Außenbereich einen welfischen Zinnenkranz, Schießscharten, Falltüren (von denen aus Angreifer beworfen und  beschossen wurden) und vier zweibogige Fenster, die gotisch und gelappt sind, sehen. 

Das zweite Stockwerk ist verschönert durch eine Reihe von Verzierungen in Form von Fresken aus der Mitte des 16. Jahrhunderts. Diese sind bestätigende Zeugnisse des grotesken Stils hinsichtlich der Verzierungen in der trentinischen Region. Ein weiteres Zeugnis hierfür sind die Malereien des Castello Buonconsiglio in Trento. Des Weiteren  zeigen sich die Zimmer des Vestibüls im zweiten Stock. Diese sind in den heraldischen Farben der Familie der Cles verziert: weiß und rot. Unter diesen ist die kostbarste wohl die Sala del Giudizio (Saal des Urteils) mit einem Fresko, das die Allegorie der Freundschaft und weitere moralisierende Allegorien zeigt. Das Zimmer hatte wohl ab 1679 juristische Funktionen, die das Valle betrafen.   

Freie Eintritt.

AUSTELLUNG "FRITZ OSWALD - IL SENSO DELLA NEVE". 

Die Ausstellung ist bis zum 1. Oktober geöffnet.
ÖFFNUNGSZEITEN:
Montags: 14.00-18.00
von Dienstag bis Sonntag: 10.00 - 18.00
am Freitag- und Samstagabend: 20.00-22.00 



INFORMATIONEN  UND GEFÜHRTE BESICHTIGUNGEN : Pro Loco Cles +39 0463 421376  - info@prolococles.it  www.comune.cles.tn.it








 
Social Network
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wie das? Sag es
mit Facebook
Verteilt auf
Twitter
Klicken Sie auf + 1
bei Google Plus
loading
loading
loading
loading
loading