Suchen & Buchen
Ortschaft
Beginn des Aufenthalts
Nächte
Erw.
Alter Kinder (6,8)
Unterkunft
Suche
Alle Unterkünften »

Gastronomie

Ferien im Val di Non bedeuten ungeahnte Gaumenfreuden. Hier im Trentino werden neugierige und genussfreudige Gäste aufs Angenehmste überrascht. Machen Sie die Bekanntschaft mit Melinda, dem berühmten Apfel aus unserem Hochtal, das ein Drittel der in Italien geernteten und verzehrten Äpfel liefert. Oder verkosten Sie die schmackhafte Mortandela, eine mit der Marke Slow Food ausgezeichnete Wurst, die hier noch weitgehend selbst produziert wird. Zu einem erlesenen Glas Rotwein passt die Käsespezialität „Trentingrana“, ein reines Naturprodukt aus dem Val di Non, frei von Konservierungsstoffen und GVO’s. Unter der Dachmarke „Osteria Tipica Trentina“ haben sich verschiedene traditionelle Gastbetriebe zusammengeschlossen, um dem Gast typische Naturprodukte aufzutischen. Wir wünschen einen guten Appetit!


KULINARISCHE KÖSTLICHKEITEN IN DEN FERIEN IM VAL DI NON

Kulinarischer Genießer-Urlaub im Val di Non geht weit über das große Angebot an Apfelköstlichkeiten hinaus. Die Almen locken mit frischen Köstlichkeiten wie frischem Almkäse, im Herbst werden Pilze, Obst und andere Schmankerln geerntet. In den vielen „agriturismi“, Bauernhöfen mit Gastbetrieb, werden typische Köstlichkeiten von Marmeladen und Likören über Senfsorten und deftige Wurstwaren verkostet. Am besten erkundet der Feinschmecker das Nonstal auf der „Apfel- und Genussstraße“ („Strada della Mela e dei Sapori“), die über 150 Landwirtschaftsbetriebe, Gastwirte, Betriebe für "Urlaub auf dem Bauernhof" und Erzeuger der einheimischen Gastronomie vereint und dem Besucher die naturreinen Produkte des Tales näherbringt. Im Frühling kann man sogar einen Apfelbaum adoptieren, ihm einen Namen geben und im Herbst zurückkommen, um seine Früchte zu ernten!

 






 
Social Network
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wie das? Sag es
mit Facebook
Verteilt auf
Twitter
Klicken Sie auf + 1
bei Google Plus
loading
loading
loading
loading
loading