Suchen & Buchen
Ortschaft
Beginn des Aufenthalts
Nächte
Erw.
Alter Kinder (6,8)
Unterkunft
Suche
Alle Unterkünften »

Kletterwand Mondino

KLETTERWAND MONDINO

Dank der Passion der lokalen Kletterer sind in letzter Zeit zahlreiche Felswände im Tal für die Kletterei eröffnet worden. Die Felswand Mondino ist die größte im Val di Non und befindet sich noch in der Entwicklung.
Die Routen wurden vor kurzem angelegt und an der Ostwand des Canyons des Mondino mit Bohrhaken ausgestattet. Sie sind überhängend und anspruchsvoll.
Im Jahr 2013 hat die Gemeinde Castelfondo weitere 14 Routen im mittel-leichten Schwierigkeitsbereich anlegen lassen und damit die Kletterwand für alle zugänglich gemacht.
Im Jahr 2014 gab es dann schon ungefähr fünfzig Routen vom vierten Schwierigkeitsgrad bis zum Grad 8b.

Die Kletterei in diesem landschaftlich eindrucksvollen Gebiet ist athletisch und erfordert einige Ausdauer. Aufgrund der imposanten Überhänge, die sie überragen, ist die Kletterwand Mondino die einzige Felswand im Trentino, an der man auch an Regentagen und nach langen Schlechtwetterperioden klettern kann. Informationen und Berichte können an der Bar La Villa in Castelfondo eingeholt werden. Es empfiehlt sich, mindestens 15 Expresssets dabei zu haben. Die Wand eignet sich aufgrund ihrer sehr exponierten Basis nicht für Familien. 


Zugang:
In Castelfondo rechts abbiegen und der Beschilderung nach Dovena folgen. Den Ortsteil durchqueren, bis man zu einer Kreuzung in der Nähe eines Brunnens gelangt, wo sich auch Hinweisschilder zum Wanderweg „Sentiero CAI 522“ befinden. Hier kann man parken, auch wenn es nur wenige Parkplätze gibt. Als Alternativ kann man auch an der Kreuzung links bergauf weiterfahren, bis man auf weitere Parkplätze stößt. Am Ende des Anstiegs befindet sich ein neuer Stellplatz für Wohnmobile. Wer dort sein Fahrzeug abstellen möchte, wendet sich davor an die Gemeinde Castelfondo (Tel.: +39 0463 889166).
Dann der Beschilderung zum Wanderweg 522 „Sentiero del Mondino“ folgen. Dieser beginnt in der Nähe eines Stalls und führt in den Canyon hinunter. Dem Weg ca. 400 m folgen, bis man zu den Sektoren „L’orto“, „Esperanza“, „Patti Territoriali“, „Tasso“ und „Mondino“ gelangt. 

Gehzeit: 10 Minuten
 
SEKTOR L'ORTO
 Geometrie essenziali  5c  14m 
 Sforamento  6a  13m 
 3..2..1.. Tempo Scaduto  5a   15m 
 El brao contadin  5a   15m
 Grata e venci  5a   15m 
 Ot secondi  5a  16m 

SEKTORESPERANZA
 Bonbè bob pè  6a   25m 
 Per Simone  6b  28m
 Prim el Giuppo  6a  28m
 Es..paza..dora o es..pazo..lin  5c  25m

SEKTOR PATTI TERRITORIALI
 Le mond en evoluzion  5c  15m
 Freedom  5c  15m
 M2  5b  16m
 Loss von Rome  4c  16m

SEKTOR IL TASSO
 Brennessel Weg  6c+  18m
 Senza nome  7a+  22m
 Via del tasso   6c  25m
  Senza nome  7b  25m

SEKTOR MONDINO
 Crapa dura Isa    6a+  17m
 Nancha bon    6b  17m
 Meza par un L1  7a   17m
  L2  7b  24m
 Sentieri per esperti    7b/c  26m
 Diretta 522    7b+  26m
 15 novembre    7a+  18m
 Mamao    6c+  19m
 Zigori    7a  16m
 Vielen Dank Bepino    6b+  16m
 La curta    6b+  15m
 Barbara    7b  20m
 Freccia L1  7b  16m
  L2  7c  26m
 Rondinella    7b+  21m
 Nanga Parbat L1  7c+ 18m 
  L2  8a  27m
 Ten dur L1  7c+  17m 
  L2  8a   28m
 Senza nome    ?  ?
 Scala reale    7c+  26m
 Magico T4    7c+  26m
 La sfida    7b+  16m
 Ghiaccio solare    8a/b  24m
 Kroiz    7c  24m
 Mez par sort    7c+  24m
 Le chitarrine     8b  26m
 Speranza    8b  26m
 3 maggio    8b  27m
 L'ospite    7c+  28m
 L'invasione    8a+  28m
 Senza nome    ?  ?
 Lavaredo prog    ?  ?