Suchen & Buchen
Ortschaft
Beginn des Aufenthalts
Nächte
Erw.
Alter Kinder (6,8)
Unterkunft
Suche
Alle Unterkünften »

Handwerk

HANDWERKLICHE GEHEIMNISSE, DIE VON GENERATION ZU GENERATION WEITERGEGEBEN WERDEN


Das Handwerk ist einer der ältesten und bedeutendsten Wirtschaftsbereiche des Val di Non. Einige „niedere Zünfte“ waren einst dermaßen verbreitet, dass sie das Val di Non in ganz Italien und sogar Europa berühmt machten; heute werden sie hingegen sorgsam in jenen kleinen Werkstätten weitergegeben, die noch die Geheimnisse dieser großen handwerklichen Fertigkeiten hüten.

Neben den verbreiteteren Eisen-, Kupfer- und Holzverarbeitungen gibt es hier noch einige Besonderheiten, die man in anderen Teilen der Welt praktisch nicht mehr vorfindet: die kleine Peitschenstielfabrik „Tamè“ in Taio, die geschickten „Orgelbauer“ in Rumo oder die Vereinigung der „Alten Öfen aus Sfruz“, die eifersüchtig das Geheimnis um die Wärmekunst der kostbaren Kachelöfen aus dem kleinen Dorf Sfruz hüten …