Suchen & Buchen
Ortschaft
Beginn des Aufenthalts
Nächte
Erw.
Alter Kinder (6,8)
Unterkunft
Suche
Alle Unterkünften »

Die Museen von Ronzone

Ronzone, im oberen Val di Non gelegen, beherbergt das Museum der Sitten und Gebräuche der „Anaunia“, das Museum der Postkarten , der Sammlerwesens, der Orientierung und des Sports und ist daher Gedächtnisstätte der Geschichte und Kultur des Tales.

Das Museum für Sitten und Gebräuche (Museo degli Usi e Costumi d'Anaunia) entstand 1999 mit dem Ziel, die Sitten und Gebräuche der „Anauner“ realitätsgetreu darzustellen. Zahllose Gegenstände des täglichen Gebrauchs, besonders des bäuerlichen Alltags sind dort ausgestellt; gleichzeitig sind einige interessante Nachbildungen von Lebensräumen der damaligen Zeit zu sehen.

Das Museum der Postkarten und des Sammlerwesens (Museo delle Cartoline d'Epoca e del Collezionismo) erzählt die Geschichte des Val di Non anhand dieser eigentümlichen papierenen, Zeugen aus vergangenen „Anauner“-Zeiten. Die Ausstellung ist nach Themen eingeteilt, von welchen wir besonders auf jene der Schlösser und Wallfahrtsorte, Postkarten aus dem Soldatenleben und „Anaunia“ im 19. Jahrhundert, hinweisen möchten.

Öffnungszeiten: Während des Jahres Eröffnung auf Anfrage + 39 349 5533820
 

Freier Eintritt.

Informationen:
Musei di Ronzone, via Bernardo Cesio, 1
Tel +39 347 4278769 Fax +39 0463 880512
E-Mail: museidironzone@libero.it / lucianarecla@alice.it​