Suchen & Buchen
Ortschaft
Beginn des Aufenthalts
Nächte
Erw.
Alter Kinder (6,8)
Unterkunft
Suche
Alle Unterkünften »

Casa De'Gentili in Sanzeno

Imposant und schmucklos ist die Casa De’ Gentili, das mit seinem Umfang scheinbar den ganzen zentralen Platz der Gemeinde von Sanzeno von Norden her überwacht.
Das Gleichgewicht der architektonischen Elemente und die Kostbarkeit der Innenausstattung machen diesen alten Bau zu einem der wertvollsten Adelspalazzi des Valle di Non.   

Für lange Zeit im Besitz der Familie Gentili aus Sanzeno, wurde die Residenz im 16. Jahrhundert, nicht später als 1569, wie eine alte Gravierung beweist, errichtet und im Verlauf des gesamten 17. Jahrhunderts umgestaltet, bis sie zu einer eleganten Adelsvilla umgewandelt worden war. Kennzeichen hierfür sind die Rundbögen, die verzierten Portale, diverse dreibogige Fenster und ein Steinbalkon mit ausgearbeiteten Versatzstücken.  

Der wahre Schatz der Casa De’ Gentili wird dennoch im Inneren bewahrt: eine beneidenswerte Sammlung von alten Möbelstücken und Gerätschaften. An erster Stelle eine große Anzahl von Gegenständen des täglichen Bedarfs, die in das 17. und 19. Jahrhundert datiert werden können. Unter diesen einige wertvolle Sitztruhen und eine Serie von Aquarellen, deren Sujet die Burgen und Residenzen des Valle di Non markieren.
Besonders kurios ist der Komplex, der als Apotheke und Kräuterladen diente, und der der Familie De’ Gentili bis zum letzten Nachkommen gehörte. Dieser Komplex umfasst einen Garten mit verschiedenen Arzneipflanzen, der Apothekertresen und eine umfangreiche Bibliothek.