Suchen & Buchen
Ortschaft
Beginn des Aufenthalts
Nächte
Erw.
Alter Kinder (6,8)
Unterkunft
Suche
Alle Unterkünften »

Wanderung von Sanzeno bis Wallfahrtskirche San Romedio

Stimmungsvolle Wanderroute im Fels auf der Trasse eines alten Bewässerungskanals aus dem 19. Jahrhundert. Dies ist eine einfache und mit Sicherheit eindrucksvollere Alternative zur Fahrt mit dem Auto zur Wallfahrtskirche.

An der Staatsstraße zwischen Sanzeno und Romeno befindet sich das Rätische Museum, das Zentrum für Archäologie und Alte Geschichte des Tals, wo wir unser Auto abstellen können.
Der Wanderweg beginnt gegenüber des Museums, wo ein Holzsteg mit Hinweisschildern zum Wallfahrtsort San Romedio zu erkennen ist. Der Weg führt zuerst durch Apfelanlagen und dann durch den Wald und gelangt schließlich zu den Felswänden des San Romedio-Canyons.
Den alten, in den Felsen gehauenen Bewässerungskanal ausnutzend, der durch ein kräftiges Geländer abgesichert wird, verläuft der Weg eben bis zu einer Holztreppe. Da der Durchgang unter dem Fels manchmal recht niedrig ist, ist Vorsicht geboten, damit man sich nicht den Kopf anschlägt. Über die Holztreppe gelangen wir zur asphaltierten Straße, auf der wir in wenigen Minuten den Parkplatz der Wallfahrtskirche erreichen. Von hier aus steigen wir den Zugangsweg hinauf, der uns bis zum Fuß der Wallfahrtskirche bringt.
Der Rückweg erfolgt auf der gleichen Route wie der Hinweg.

Auf dem ersten Stück des Felsweges befindet sich ein Klettergarten. Wenn dort Personen klettern, ist Vorsicht geboten, da sich Steine aus dem Fels lösen und herunterfallen können. Diese Route ist in den Wintermonaten geschlossen. 

ANFANGSPUNKT: Rätisches Museum in Sanzeno

DAUER (Hin und Zurück)1:45 Stunden

SCHWIERIGKEIT: leicht

LÄNGE: 6 km

HÖHENUNTERSCHIED: 120 m

EINKEHRMÖGLICHKEIT: im Dorf Sanzeno und kleine Einkehrmöglichkeit bei der Wallfahrtskirche