• L_EQUILIBRIODIGITALE
  • NO_CORRELATI
  • PURE_NATURA
  • G_SEI_IN_ZONA
  • G_CARICA_IN_MAPPA
  • T_MAGGIO
  • T_GIUGNO
  • T_LUGLIO
  • T_AGOSTO
  • T_SETTEMBRE
  • T_OTTOBRE
  • T_NOVEMBRE
  • RATE_3
  • M_CAMMINARE
  • M_ACQUA
  • M_DOLOMITI
  • M_BIKE
  • M_TREKKING
  • M_SCI_ALPINISMO
  • M_SEDIA_ROTELLE

Tovel-See: nützliche Infos

Der Tovel-See ist der größte aller Naturseen des Trentino und er ist einer der Naturschätze des Naturparks Adamello-Brenta. Er liegt am nördlichsten Punkt der berühmten Brenta-Dolomiten und ist vom Campa-Massiv und der majestätischen Felsenkulisse umgeben, die den Grostè-Pass mit dem Gaiarda-Pass verbindet.
Die Farbe seines Wassers ist unverwechselbar und machte ihn in der ganzen Welt berühmt. Das Blau der 39-m-tiefen Gewässer nimmt in der Nähe des Ufers einen smaragdgrünen Farbton an. Der Kontrast ist noch besser sichtbar, wenn das Wasser die unglaublich weißen Ufer umspült: Sie sind wie Karibiksand, doch in Wirklichkeit handelt es sich um den kostbaren Dolomitstaub. Bis zu den 60er Jahren offenbarte der See im Sommer ein unglaubliches Schauspiel: Seine Gewässer färbten sich aufgrund einer hier vorkommenden mikroskopisch kleinen Algenart (Tovéllia sanguinea) ganz rot. Diese Alge ist noch immer in sehr niedriger Konzentration vorhanden.

FAQ

Ist die Straße, die zum See führt, immer geöffnet?
Die Straße ist im Winter geßlossen.
Kann man den See auch im Winter besuchen?
Im Winter wird der Schnee auf der Straße, die von Tuenno zum Tovel-See hinaufführt, nicht geräumt. Man kann den See also bis zum ersten Schneefall des Winters erreichen. Dann wird die Straße unbefahrbar und bis zum Frühling für den Verkehr gesperrt. Die Wiedereröffnung erfolgt erst nach einem geologischen Gutachten der Provinz Trento.
Kann man einen Hund zum See mitnehmen?
Ja, jedoch muss er immer an der Leine gehalten werden, da sich der See innerhalb des Naturparks Adamello Brenta befindet.
Warum wird der See nicht mehr rot?
Die Alge Tovéllia sanguinea, die für die Rotfärbung seiner Gewässer verantwortlich war, ist noch immer vorhanden, jedoch in einer geringeren Konzentration. Der wahrscheinlichste Grund dafür, dass sich der See nicht mehr rot färbt, ist, dass die Gewässer nicht mehr genährt werden, z. B. vom Kot der Kühe auf der Alm.
Gibt es Raststätten am See?
Ja, am Seeufer gibt es das Chalet Tovel und das Hotel Lago Rosso.
Kann man im See baden?
Ja, man kann baden. Der See liegt jedoch 1178 Meter hoch und das Wasser ist kalt.
Kann man eine Runde um den See gehen?
Die Runde um den See dauert ca. eine Stunde. Man geht auf einem bequemen Weg dahin, der jedoch an einer Stelle schmal wird und ein paar Felsstufen aufweist. Die Stelle ist auch mit einem Geländer ausgestattet. Jedoch kann man die Runde um den See nicht mit dem Kinderwagen gehen.
Kann man im Tovel-See angeln?
Ja, man kann angeln. Daten zu Beginn und Ende der Angelsaison, Ausstellung von Genehmigungen und Kosten findet man auf hier.
Kann man am See zelten oder gibt es Campingplätze in der Nähe?
In der Nähe des Sees gibt es keine Campingplätze und man darf nicht in einem Zelt übernachten.

Wegbeschreibung

Von Tuenno folgt man den Beschilderungen und schlägt die SP14 des Val di Tovel ein, die am Parkplatz am Fuße des Sees endet. Von Juni bis September ist der Parkplatz kostenpflichtig. Im Sommer sind die Autos hingegen in der Ortschaft Capriolo zu parken, in der Mitte zwischen Tuenno und dem See. Ein Shuttle-Service verbindet dann den Parkplatz mit dem See. Dieser Shuttlebus kann auch direkt von Tuenno und Cles in Anspruch genommen werden. Detaillierte Infos zu Kosten und Fahrplan auf www.visitvaldinon.it. Zu Fuß wird hingegen der besondere „Sentiero delle Glare“ empfohlen: Er beginnt in der Ortschaft Capriolo, durchquert die mondähnliche Landschaft der riesigen Geröllhalde, die sich nach dem Einsturz des Monte Corno gebildet hat, und führt den Wald hinauf, bis man den See erreicht.

Informationen unter

Tourismusbüro Val di Non
Via Roma, 21 - 38013 Borgo d'Anaunia TN

Wenn Sie Direktwerbung bevorzugen oder mit jemandem sprechen:
info@visitvaldinon.it - +39 0463 830133

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Informationen anfordern und Buchungen

Um zu buchen


-


Tourismusbüro Val di Non
Via Roma, 21 - 38013 Borgo d'Anaunia TN

Wenn Sie Direktwerbung bevorzugen oder mit jemandem sprechen:
info@visitvaldinon.it - +39 0463 830133

Grazie!

Grazie per la tua iscrizione!

Schließen

Abonnieren Sie unseren Newsletter.


Annullieren
Schließen

Credits

Sito Web ufficiale
Azienda per il Turismo Val di Non

Ringraziamo tutte le persone che hanno collaborato alla creazione di questo portale.

Concept, Design, Web

KUMBE DIGITAL TRIBU
www.kumbe.it | info@kumbe.it 

Destination Management System

Il portale integra il DMS Deskline 3.0 per le funzionalità di prenotazione alloggi ed esperienze.

feratel media technologies
www.feratel.it | info@feratel.it 

Foto e video

Per le immagini si ringraziano:

Francesca Padovan
Elisa Fedrizzi
Paolo Crocetta
Diego Marini
Elena Marini Silvestri
Gilberto Seppi
Giulia Stringari
IDM Südtirol
Tourismusverein Deutschnonsberg
Alex Filz
Hannes Niederkofler
Karlheinz Sollbauer
Georg Mair
Alessio Pellegrini
Andrea Pizzato
APT Trento, Bondone, Valle dei Laghi

Testi

Staff APT, KUMBE

Video unterdrücken